Körperarbeit




Körperarbeit beschreibt eine therapeutische Arbeit, die über den Körper, Berührung, Bewegung und Atem ausgeführt führt. Es ist eine Arbeit, die sich dem Menschen und seinem Sein über den Körper zuwendet.
Denn in unserem Körper ist alles was wir erleben und erlebt haben gespeichert. Die Erlebnisse und Erfahrungen, positiv wie negativ manifestieren sich. Dies kann zu Verspannungen, Gewohnheiten und Haltungen führen, die mit der Zeit Schmerzen bereiten und unbeweglich machen.
Durch Berührung und Beschreibung können sich verspannte Stellen lösen, der Körper kommt ins Fließen, er wird flexibler und fühlt sich zunehmend wohler.



Um ins Fließen zu kommen, um mich in meiner Beweglichkeit und
unendlichen Freiheit erfahren zu können nehme ich zuerst wahr:
Was ist es, was den Fluss stoppt, wo halte ich ihn in mir zurück?
Was halte ich zurück? Wo halte ich in mir fest?

Ich schaue hin, ich höre hin, ich nehme wahr.
Und ich lasse los.
Ich gebe mir Raum zurück.

Und was kommt dann?
Das was ist, darf sich frei erfüllen.
Das was unter der Begrenzung liegt, darf da sein.
Darf sich selbst erfüllen.

Darf sich in Freiheit bewegen.